Richtfest

Nach 7 Monaten Bauzeit war es nun soweit: Wir konnten Richtfest feiern! Am 10.11.2015 wurde der Rohbau an die Bauherrinnen der Fam. Niehus feierlich übergeben. Zu diesem Ereignis waren nicht nur die beteiligten Baufirmen, Vertreter der Stadt Lemgo sowie die am Bauprojekt beteiligten Kollegen aus dem eigenen Hause eingeladen, sondern erstmals hatte auch die Nachbarschaft des Molinder Grasweges sowie des Trophagener Weges Gelegenheit, einen direkten Blick auf die Baustelle zu werfen.

Nachdem der Richtkranz nach altem Brauch aufgezogen war, fanden sich die Gäste im Inneren des Gebäudes zusammen und nahmen an herbstlich geschmückten Festzeltgarnituren Platz. Der Bürgermeister der Alten Hansestadt Lemgo, die Geschäftsleitung und der leitende Architekt sprachen den Gesellschafterinnen ihren Dank für diese Stärkung des Standortes Lemgo aus. Weitere Dankesworte wurden natürlich an die Handwerker gerichtet sowie an die Nachbarn aus den direkt an das Firmengelände grenzenden Straßen. Obwohl die Einladung zum Richtfest als kleiner Ausgleich für die Lärmbelästigung durch die Baustelle gedacht war, ließ es sich die Nachbarn nicht nehmen, einen kleinen Dank in Form eines Spendenschecks über 135 Euro für den Kinderschutzbund Lemgo zu überreichen.

Es wird damit gerechnet, dass das Gebäude zum Ende des nächsten Jahres zur Nutzung übergeben wird. Lippisch bodenständig wurden 80 % aller Gewerke an regionale Unternehmen vergeben.

Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest Richtfest